Das Stück
Amateurtheater Ochsenhausen e.V.

DRACULA - Herr der Finsternis

nach einem Roman von Bram Stoker,
für das Amateurtheater Ochsenhausen als Schauspiel bearbeitet von Günther Treptow


(Spielzeit ca. 150 Min., nicht empfohlen für Kinder unter 12 Jahren)

Im Sommer 2013 wird der Kirchplatz in Ochsenhausen wieder zur großen Freilichttheaterbühne:
Vom 5. bis 13. Juli wird "Dracula - der Fürst der Finsternis" in 6 Aufführungen sein Unwesen treiben.
Das Amateurtheater begibt sich auf die Suche nach dem Mythos Dracula, beschäftigt sich mit Untoten, Wölfen und Fledermäusen, es wird gruselig und komisch.
Der in Ochsenhausen schon wohlbekannte Wiener Regisseur Günther Treptow übernahm dieses Mal selbst die Autorenrolle und schrieb den Protagonisten des ATO die Rollen nach dem Roman von Bram Stoker direkt auf den Leib. Mit Unterstützung von Birgit Schuck (Eislingen) ist er auch wieder für die Regie verantwortlich.

Wir versprechen unseren Besuchern ein Theaterspiel das bewegt, berührt und den Zuschauer für wenige Stunden in eine andere Welt entführt.

Inhalt:


Vlad - der "Pfähler"
Vorbild für Bram Stokers "Dracula"

Neben Frankenstein zählt "Dracula - Fürst der Finsternis" zu den klassischen Helden des Horrorfilms.
In der literarischen Vorlage von Bram Stoker, reist der junge englische Advokat Jonathan Harker nach Transsylvanien, um die Verhandlungen über den Verkauf mehrerer Londoner Immobilien an einen gewissen Graf Dracula abzuschließen. Im Schloss angekommen, wird er von dem eigentümlichen Schöngeist willkommen geheißen. Die Verträge sind rasch unterschrieben. Dracula sticht dabei ein Bild von Harkers Verlobter Mina Murray ins Auge, die seiner verstorbenen Frau Elisabetha täuschend ähnlich sieht. Die jahrhunderte-alte Liebe entflammt von neuem und so reist der Graf nach England, um Mina zu finden. Den Anwalt lässt er eingesperrt in seinem Schloss zurück, wo dieser der Lust seiner Vampire ausgeliefert ist. In London angekommen, umgarnt der charismatische Graf die junge Mina, die doch die Rückkehr ihres Verlobten Jonathan erwartet. An ihrer besten Freundin Lucy Westenraa jedoch stillt er erbarmungslos seinen Blutdurst und macht auch sie zu einer Untoten. Selbst der Beistand des berühmten Professors und Vampirjägers Abraham van Helsing kann sie nicht mehr retten. Nach einer aufreibenden Verfolgungsjagd über Land und Meer stellt die Gruppe um van Helsing den Fürsten der Finsternis schließlich vor seinem Schloss, es kommt zum unausweichlichen Showdown …

mehr Information zum Stück: Wikipedia-Artikel "Dracula"

Autor:

Bram Stoker hat 1890 die Legende um den rumänischen Fürsten Vlad III. Tepes Drăculea erfahren. Aus diesem Charakter entwickelte Stoker die Figur des Vampirs Dracula. Sieben Jahre arbeitete Stoker an diesem Vampirroman, der schließlich am 18. Mai 1897 veröffentlicht wurde.

mehr Information zum Schriftsteller:Wikipedia-Artikel "Bram Stoker"


Letzte Änderung der Seite am 17.07.2013
SEITENANFANG · STARTSEITE · IMPRESSUM · KONTAKT

© 2012-2013 by ATO. Alle Rechte vorbehalten.