Im Spiegel der Presse
Amateurtheater Ochsenhausen e.V.

[zurück zur Übersicht]

Teddy-Bären und mehr beim ATO
Presseinfo vom 02.10.2008

Das Steiff-Erlebnis-Museum in Giengen war das erste Ziel beim Jahresausflug des Amateurtheaters Ochsenhausen. Die Liebevolle Darstellung der Geschichte Margarethe Steiffs und ihrer Stofftiere hat die Erwartungen der Erwachsenen weit übertroffen. Beim Rundgang durch die Welt der Stoffelefanten, Teddybären, und Co. wurden vorübergehend alle zu Kindern.

Im Anschluss ging die Busfahrt weiter nach Aalen-Röthardt in den bekannten „Vogthof“ zum Mittagessen. Frisch gestärkt war es von dort aus ein schöner Spaziergang zum zweiten Tagesziel – dem Besucherbergwerk „Tiefer Stollen“ in Aalen. Klein und Groß hatten schon vor der Fahrt in den Berg einen Riesenspaß beim Anziehen der orangen Umhänge und der Helme. Man sieht darin einfach superlustig aus.

Eine souveräne Führerin verstand es wunderbar, besonders auch den Kindern das stillgelegte Erzbergwerk und das Leben der Bergarbeiter zu erklären und zu veranschaulichen. Nach ca. 1,5 beeindruckenden Stunden im Berg und einem lauten „Glück auf!“ brachte das Bähnle alle Besucher wieder aus dem Stollen.

Bereits auf dem Rückweg lag das 3. Ausflugsziel: das Fischer-Viertel in Ulm. Hier wurde ein kurzer Regen mit Eisessen und Kaffeetrinken überbrückt. Danach war der Bummel durch diesen schönen Stadtteil mit Fachwerkhäusern, Mühlrädern, „Schiefem Haus“, etc. ein toller Ausklang des Tages. Es ist nicht leicht ein Programm zu organisieren, das Kinder, Jugendlichen, Familien und der älteren Generation gleichermaßen gerecht wird. Doch Dank „Ausflugsminister“ Oliver Falk wird dieser Tag sicher bei allen in schöner Erinnerung bleiben. (ATO)


Diese Seite wurde erstellt am 25.05.2018
SEITENANFANG · STARTSEITE · IMPRESSUM · KONTAKT · DATENSCHUTZ
© 2005-2016 ATO - Alle Rechte vorbehalten.