Kammertheater

Amateurtheater Ochsenhausen e.V.

CAROLA BRAIG

BORIS KAPPLER

DER GOTT DES GEMETZELS

VON YASMINA REZA
REGIE JAN SANDEL (BIBERACH)

IM SCHRANNENSAAL (Jugendmusikschule)
um 20:00 Uhr

FREITAG,  14. NOVEMBER 2014
SAMSTAG, 15. NOVEMBER 2014                                     
FREITAG,  21. NOVEMBER 2014
SAMSTAG, 22. NOVEMBER 2014      

Eintritt: Abendkasse 10,00 EUR
             Vorverkauf     9,00 EUR
             Buchhandlung Lesebar Ochsenhausen (ab 3. November)

LIANE RUOPP
MANFRED LICHT

Zwei Jungen prügeln sich auf dem Schulhof, einer schlägt dem anderen zwei Schneidezähne aus. Die Eltern der Jungen treffen sich um diese Angelegenheit kultiviert und auf vernünftige Weise zu besprechen, schließlich ist man ja erwachsen. Das Ehepaar Köhler, bestehend aus der ewigen Weltverbesserin Veronika und dem heimlichen Hamstermörder Michael, trifft auf die naive Annette Pflug und deren Mann Roland, einen zynischen Anwalt. Was in friedlicher Atmosphäre beginnt entwickelt sich unausweichlich zu einem Streit voller Anschuldigungen und Vorurteilen. Nachdem der „Gott des Gemetzels“ erst einmal entfesselt ist bröckeln die Fassaden der Charaktere zusehends, den Frauen wird schlecht vor Wut, die Männer betrinken sich und am Ende landet nicht nur das Handy in der Tulpenvase….

Eine spannende Gesellschaftssatire voller Dialogfeuerwerk und Wortgefechten, satirischer Pointen und humoristischen Highlights.

Das Theaterstück von Yasmina Reza gehört zu den Erfolgreichsten der letzten Jahrzehnte.
Es wurde im Jahr 2011 von Roman Polanski mit den berühmten Darstellern Christoph Waltz, Jodie Foster, Kate Winslet und John C. Reilly für das Kino verfilmt.

>> mehr Information zum Regisseur Jan Sandel aus Biberach     >> Presse Kritik


Diese Seite wurde erstellt am 25.05.2018
SEITENANFANG · STARTSEITE · IMPRESSUM · KONTAKT · DATENSCHUTZ

© 2005-2018 ATO - Alle Rechte vorbehalten.